Herzlich Willkommen

 

im ersten und einzigen Thüringer Korbmachermuseum

 

 

 

 

 Das Korbmacherhandwerk blickt in unserem kleinen Städtchen Tannroda auf eine lange Tradition zurück.

 

 Im vom Heimatverein Tannroda geführten Museum lebt es weiter. In der Sammlung befinden sich viele Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens, Besonderes und Kunsthandwerkliches. Besonders stolz sind wir auf Entwürfe von Henry van de Velde.

 

Hergestellt in Handarbeit von Thüringer Korbmachern sind unsere Exponate Zeitzeugen von 1850 bis 1990.

 

 

 

Eine kleine, liebevoll eingerichtete Korbmacherwohnung mit Werkstatt lässt die Besucher eintauchen in das einfache Leben der Handwerker um 1920.

 

 

Neu gestaltete Infotafeln machen Ihnen die Geschichte des Korbmacherhandwerks zugänglich.

 

 Auch für die Unterhaltung der Kleinsten ist gesorgt - das Korbmacherlenchen erwartet euch mit spannenden Geschichten und einem Suchspiel!

 

Im Erdgeschoss unseres Museums können Sie sich über die Stadt- und Schlossgeschichte von Tannroda mit den Ortsteilen Böttelborn und Kottendorf informieren.

 

 Unser Dachgeschoss hütet eine Spielzeugausstellung

(die älteste Puppenstube ist von 1898).